WYSIWYG und CKEditor - einen WYSIWYG-HTML-Editor installieren

Holger Weischenberg | 18.04.2014
Dieser Beitrag ist über ein Jahr alt. Im Internet ist das eine Ewigkeit.

What you see is what you get

Zum Bearbeiten eines Textes benötigt man einen WYSIWYG-HTML-Editor. Natürlich könnten Sie Farbigkeit, Schriftgröße, Überschriften u.a. auch direkt als HTML-Code schreiben... aber ein Noob wie ich, lässt das lieber einen "Was-Du-siehst-ist-was-du-bekommst"-Editor erledigen - spätesten bei der Einbindung von responsiven Bildern, Links, Textankern u.a. wird der Code zunehmend "anstrengend".

Es gibt verschiedene Editoren, die auf drupal.org darauf warten, in unsere Drupal installiert zu werden. Ein sehr beliebter Text-Editor ist wysiwyg (drupal.org/project/wysiwyg), dieser wird als Modul via z.B. ftp in sites/all/modules installiert. Das Modul wysiwyg kann auf verschiedene Plugins zugreifen, die in dem von Ihnen zu erstellenden Ordner sites/all/libraries hochgeladen werden (dafür wird das Modul Libraries API benötigt: drupal.org/project/libraries). Das ermöglicht zum Beispiel verschiedenen User auf Ihrer Drupal verschiedene Editoren zu zuordnen.

Ich als Noob nutze allerdings hier und jetzt das Modul CKEditor (das jedoch auch als Plugin mittels Libraries innerhalb von wysiwyg genutzt werden kann und jetzt in Drupal 8, Bestandteil des Kerns ist).

drupal.org/project/ckeditor

Herunterladen, entpacken, in das Verzeichnis sites/all/modules hochladen.

Zusätzlich werden die Plugin-Dateien des Editors benötigt, da es sich bei dem Modul nur um einen Funktion handelt, die den HTML-Editor in Drupal bereitstellt. Unter folgendem Link finden Sie die verschiedenen Versionen:

ckeditor.com/whatsnew

Die Datei entpacken und die enthaltenen Dateien in den Ordner sites/all/modules/ckeditor/ckeditor kopieren. (Wahlweise kann man die Editor-Dateien auch in den Ordner sites/all/libraries/ckeditor kopieren, das setzt allerdings vorraus, dass das Drupal-Modul Libraries (siehe oben) vorab heruntergeladen und installiert wurde.)

Dann die URL aufrufen (oder das administrative Menü verwenden):

meineseite.de/admin/modules

Häkchen setzen und Konfiguration speichern.

Bei nächsten Anlegen eines Textelements sollte nun der Editor verfügbar sein.

Die verwendeten Elemente in der Menüleiste und weitere Einstellungen können Sie hier vornehmen:

meineseite.de/admin/config/ckeditor

Nachtrag: CKeditor mittels Drush installieren

Wer im Besitz eines Server ist und Zugriff als Serveradmin hat, kann den CKeditor auch unter dem Einsatz von Drush installieren. *¹
Als erstes wird das Modul geholt, das für eine Einbindung des Programms in Drupal sorgt.

drush dl ckeditor

Anschließend muss das Modul aktiviert werden - auch das kann in der Shell mittels Drush geschehen.

drush en -y ckeditor

Jetzt muss das die Libraries installiert werden - Voraussetzung ist natürlich, dass das Modul Libraries installiert und aktiviert ist.

drush ckeditor-download

Zuletzt leeren wie die Caches der Webseite.

drush cc all

Nachtrag: CKeditor Änderungen im Erscheinungsbild lassen sich nicht speichern

Nachdem ich aufgrund einer mangelhaften Dokumentation jetzt ein zweites Mal in dieses Problem hineingerannt bin: Falls man z.B. die Buttons im Erscheinungsbild des CKeditors ändern möchte, speichert Drupal unter Umständen die Änderungen nicht. Lösung: jQuery Update hat die jQuery Version auf 1.10 voreingestellt, wenn man auf 1.7 wechselt, funktioniert es auch mit dem CKeditor...

Oder doch lieber WYSIWYG?

Alternativ kann, wie gesagt, auch das Modul wysiwyg installiert werden (die Libraries API wird benötig und ein Ordner libraries muss in sites/all erstellt werden, siehe oben).

drupal.org/project/wysiwyg

Allerdings gibt es ein Problem in der Zusammenarbeit mit CK-Editor. Die Version des CK-Editors wird nicht mehr erkannt. Dies kann aber über eine Änderungen in der ckeditor.inc in dem Ordner \sites\all\modules\wysiwyg\editors behoben werden. Das Zeichen ' muss an zwei Stellen durch " ersetzt werden (ca. line 80)*².

if (preg_match('@version:\"(?:CKEditor )?([\d\.]+)(?:.+revision:\"([\d]+))?@', $line, $version)) {

 

Der Editor kann anschließend unter meineseite.de/admin/config/content/wysiwyg ausgewählt werden. Weitere Einstellungen werden dann unter meineseite.de/admin/config/content/formats vorgenommen.

Einen weiteren feinen Editor finden Sie z.B. hier, herunterladen und Dateien in einem Ordner names openwysiwyg (sites/all/libraries/openwysiwyg) kopieren. Aktiviert und konfiguriert wird auch dieser Editor unter den oben angebenen Links unter Konfiguration.
 

*¹ Quelle: webbykat.com/2012/06/installing-ckeditor-using-drush

*² Quelle: webopius.com/content/717/how-to-get-ckeditor-4-x-working-with-the-drupal-7-wysiwyg-module

Kommentieren