Taxonomie – Inhalte bereitstellen mittels Kategorisierung

Holger Weischenberg | 02.06.2014
Dieser Beitrag ist über ein Jahr alt. Im Internet ist das eine Ewigkeit.

Tags in Drupal nutzen

Das Modul des Drupal 7 Kerns Taxonomy ermöglicht die Kategorisierung von Inhalten. Das ist z.B. nützlich, wenn Inhalte mit einer View bereitgestellt werden sollen, die sich automatisch aktualisieren  - dazu später mehr.

Zuerst schauen wir uns das Taxonomie-Modul an. Dazu wechseln wir in den Bereich Struktur:

meineseite.de/admin/structure/taxonomy

Innerhalb des Taxonomie können verschiedene Vokabulare bereitgestellt werden. Voreingestellt ist ein Vokabular mit dem Namen „Tags“. Wer meint, Tags anlegen zu müssen, um seine Seite im Suchmaschinenranking zu verbessern, ist meines Wissen auf dem Holzweg – alle relevanten Suchmaschinen ignorieren inzwischen Tags und Metatags (und nebenbei, die vollgestopften Begriffswolken, insofern sichtbar, möchte man doch keinen Seitenbesucher zumuten. Eine Kategorisierung mittels Taxonomie sollte meines Erachtens der Übersichtlichkeit dienen und nicht den interessierten Besucher mit Wölkchen aus Stichpunkten erschlagen). Eine Optimierung des Node-Inhalts hinsichtlich der Schlüsselwörter (Keywords)  ist vielmehr sinnvoll (t3n.de/news/keyword-recherche-537423/).

Ich benenne das Vokabular „Tags“ jetzt in "Kategorie" um. Hier werde ich die verschiedenen Hauptinhalte der Seite benennen, z.B. Drupal 7, Drupal 8 und was mich zukünftig noch interessieren wird. Das Vokabular lässt sich natürlich auch später beliebig erweitern

Also klicke ich auf „Vokabular bearbeiten“ und ändere dort den Namen des Vokabulars  zu „Kategorie“. Eine kleine Beschreibung füge ich ebenfalls hinzu. Speichern und Fertig.

Mittels Begriffe hinzufügen auf meineseite.de/admin/structure/taxonomy kann ich jetzt die ersten Begriffe des Vokabulars „Kategorie“ hinzufügen. Dazu klicke ich auf „Begriff hinzufügen“. Wer möchte, kann noch in dem Beschreibungsfeld, eine kurze Beschreibung des Begriffs hinterlegen. Diese wird angezeigt, wenn ein User den Begriff auswählt und eine Auswahl der damit "getagten" Nodes erscheint.

Desweiteren werde ich ein weiteres Vokabular anlegen, dass ich „Stichpunkte“ nenne. Dazu klicke ich auf „Vokabular hinzufügen“. Später wird es mir dazu dienen, das Vokabular „Kategorie“ zu unterteilen und wichtige Bereiche, wie z.B. eine Unterseite, die sich ausschließlich mit Drupal Modulen beschäftigt, unter einem eigenen Menüpunkt anzubieten.

Jetzt müssen noch Felder in dem verwendeten Inhaltstyp für das Kern-Modul „Taxonomy“ erstellt werden. Ich möchte meine Kategorien in dem Inhaltstyp „Article“ verfügbar machen:

meineseite.de/admin/structure/types/manage/article/fields

Das Feld „Tags“ ist bereits vorhanden. Aus Gründen der Übersichtlichkeit benennen ich es in „Kategorie“ um. Außer dem Namen muss auf der Einstellungseite nichts geändert werden, das Vokabular „Kategorie“ ist als erstes verfügbares bereits ausgewählt. Einstellung speichern.

Zurück auf meineseite.de/admin/structure/types/manage/article/fields kann noch das Steuerelement angegeben werden. Momentan ist „Element für Taxonomy-Begriffe mit Autovervollständigung (Tagging)“ ausgewählt. Dort hat man in einen Eingabefeld die Möglichkeit eigene Begriffe einzugeben. Man bekommt entweder einen Vorschlag für vorhandene Elemente oder kann einen neuen Begriff direkt in der Node hinzufügen. Da ich aber möchte das die Kategorien fest vorgegeben sind, wähle ich das Steuerelement „Kontrollkästchen/Auswahlknöpfe“. Jetzt können nur noch Begriffe mittels der Taxonomie hinzugefügt werden. Das ist nützlich, wenn man andere Autoren nur aus vorausgewählten Begriffen wählen lassen will.

Fehlt noch das Feld „Stichpunkte“. Wieder auf meineseite.de/admin/structure/types/manage/article/fields füge ich nun eine neues Feld hinzu. Dazu fülle ich die Bereiche unten aus: Unter „Neues Feld hinzufügen“ kommt die Bezeichnung des Feldes „Stichpunkte“, unter Feldtyp welche ich „Referenz auf Taxonomie-Begriffe“ aus, das Steuerelement kann nach den jeweiligen Vorlieben ausgewählt werden. Speichern. Auf den folgenden Einrichtungsseiten wird das Vokabular „Stichpunkte“ ausgewählt - alle weiteren Einstellungen können entsprechend der eigenen Vorstellungen durchgeführt werden.

Unter „Anzeige verwalten“ des ausgewählten Inhaltstyp kann noch die Lage ausgewählt werden und bestimmt werden, ob das jeweilige Vokabular nur in vollständigen Ansicht oder auch im Anrisstext sichtbar sein soll. Zudem gibt es die Möglichkeit die Lage der Beschriftung einzustellen oder diese ganz abzuschalten.

Modules

Kommentieren