Erste Schritte nach einer Drupal 7 Installation

Holger Weischenberg | 13.04.2014
Dieser Beitrag ist über ein Jahr alt. Im Internet ist das eine Ewigkeit.

Statusbericht, Temp-Verzeichnis und Clean URL

Der erste Schritt sollte immer in den Statusbericht unser neuen Drupalinstallation führen:

meineseite.de/admin/reports/status

Hier ist in der Regel am Anfang alles wunderbar - manchmal kann es notwendig sein, den Ort des Temp-Ordners anzugeben. Dazu wechseln wir zu:

meineseite.de/admin/config/media/file-system

Im ersten Feld gibt man den Namen des Verzeichnisses an, in dem wir die Drupal-Kern Dateien hinterlegt haben, auf einem Webserver kann es notwendig sein den vollständigen Pfad zur DocumentRoot (das Verzeichnis, in dem die Drupal-Dateien liegen anzugeben (z.B. /var/www/meineseite).

Wenn man das Verzeichnis nicht kennt, kann man es mittels einer kleinen selbstgeschriebenen PHP-Scripts herausfinden. Man lädt sich z.B. unter Windows zum Beispiel den Editor notepad++ (notepad-plus-plus.org/) herunter und gibt folgende Zeilen ein:

<?php echo $_SERVER["DOCUMENT_ROOT"] ?>

Anschließend den Code als .php speichern (der Name vor der Endung ist beliebig), man lädt die Datei in das Root der Drupalinstallation hoch und ruft die Domain mit der .php nach dem Slash auf: meineseite.de/beliebigername.php - schwupps kennt man den vollständigen Pfad - am Ende muss dann noch das Verzeichnis eingefügt werden, in dem Sie die Drupalinstallation abgelegt haben, siehe oben.* Das PHP-Script kann anschließend wieder gelöscht werden.

Jetzt aktivieren wir die Clean URLs - ansonsten stehen im Alais nicht gerade lesefreundliche Zeichen wie "meineseite.de/?q=user", ansprechender zu lesen und zu verlinken ist aber "meineseite.de/user" (für das Ranking in Suchmaschinen hat dies keine Relevanz mehr, aber auch in den Suchergebnissen sehen solche Clean-URL besser aus und können für den User ein zusätzlicher Hinweis auf den zu erwartenen Inhalt sein. Dazu meinseite.de/admin/config/search/clean-urls ansurfen und "Save configuration" wählen.

Für diese Funktion muss das Apache Modul mod_rewrite aktiviert sein. Falls also eine Fehlermeldung erscheint, Kontakt zum Admin des Webservers suchen.

Weitere Infos hier: drupal.org/getting-started/clean-urls

Inhalte (nodes) erstellen

Zu guter Letzt erstelle ich zwei Artikel und veröffentliche die ersten beiden Tutorials.

  • meineseite.de/admin/content "Add content" auswählen
  • meineseite.de/node/add "Article" auswählen
  1. Titel vergeben
  2. Text in den Body eingeben
  3. Auswahl-Reiter oberhalb von "Save":
  • Menu settings - Soll eine Menüpunkt vergeben werden?
  • Revision information - hier kann URL path settings - eine Alias vergeben wie z.B. wie_installieren_ich_drupal
  • Comment settings - Kommentare ein- oder ausschalten
  • Authoring information - Autorname und Datum angeben oder ausblenden
  • Publishing option - Häkchen bei "Published", sonst ist der Artikel nicht veröffentlich (hier können auch Veröffentlichungen zurückgenommen werden, ohne die Inhalte zu löschen)
  • Promoted to front page - Soll der Artikel auf der Startseite erscheinen
  • Sticky at top of lists - Der Artikel wird oben an der Startseite angepinnt

*Dank an tuxclouds.org/

Kommentieren