Drupalnoob goes Thunder - erster Tag

Holger Weischenberg | 29.08.2016
Dieser Beitrag ist über ein Jahr alt. Im Internet ist das eine Ewigkeit.

Die Drupal 8 Distribution Thunder installieren

Für den Relaunch der Site drupalnoob.de habe ich mich für die Distribution Thunder entschieden. Da die vielen Themen rund um Drupal zu ebenso vielen Bereichen geführt haben, hat mit der Zeit die Übersichtlichkeit der Site gelitten. Thunder ist vor allem für das Publishing im Pressebereich der Verlage gedacht, bietet aber eine Reihe von Features die meines Erachtens auch für einen größeren Blog interessant sein können.

Natürlich kann die Distribution auch mit drush geholt werden:

drush dl thunder

 

Thunders Installationsroutine bietet eigentlich nur einen zusätzlichen Auswahlpunkt gegenüber einer normalen Drupal 8.

An diesem Punkt stellt Thunder verschiedene optionale Module zur Auswahl:

  • Google Analytics
    Die Einbindung des bekannten Analytic-Tools. Ich bevorzuge allerdings Piwik. Deshalb setzte ich dort kein Häkchen.
  • Nexx video integration
    Es handelt sich scheinbar um ein CMS zur Video & Contentpublikation in der Cloud. Der Anbieter kann für ein kommerzielles Projekt interessant sein, für meinen kleinen Blog nicht.
  • Adsense
    Bannerwerbung mit dem Google-Tool Adsense.
  • Riddle integration
    Ein Tool für das einfache Erstellen von interaktiven Elementen, wie Umfrage, Quiz und Listen. Kostenpflichtig.
  • Thunder Demo Content
    Dummy-Content für Thunder - sehr guter Startpunkt um die Funktion von Paragraph und co. zu verstehen
  • Facebook Instant Articles
    Ermöglicht das Format "Facebook Instant Articles" auf der Site zu nutzen und in der Zuckerberg-Arena zu veröffentlichen
  • IVW Integration
    Ermittelt die Verbreitung von Medien - für Verlage wichtig, für diese Site nicht.
  • Infinite Theme
    Ein für Thunder optimiertes Theme - schlicht und gefällig. SASS & Compass Stylesheets integriert. Ist ein Blick wert. Beinhaltet Infinitive Scroll. Als Alternative ist ein angepasstes Bartik vorhanden.
  • Harbourmaster
    Neu in RC1 - Single Sign On Modul - als Freemium mit eingeschränkter Funktionalität

Die Auswahl der optionalen Module ist auch der letzte Punkt der Installation und man wird zur neuen Site weitergeleitet.

Kommentieren