Drupal 7 installieren

Holger Weischenberg | 10.04.2014
Dieser Beitrag ist über ein Jahr alt. Im Internet ist das eine Ewigkeit.

Voraussetzungen für Drupal

Hier eine kurze, bebilderte Anleitung zur Installation von Drupal 7:

  • Webserver: Apache (Version 2.0 oder höher)
  • PHP 5.2.4 (oder höher) (php.net)
  • Datenbank: - MySQL 5.0.15 (oder höher) (mysql.com) oder MariaDB 5.1.44 (oder höher) (mariadb.org)

- SQL-Datenbank einrichten. Name der Datenbank und Passwort notieren.

- Drupal 7 herunterladen: drupal.org/project/drupal

- Die Daten auf den Server bzw. Webspace hochladen.

- Jetzt eine Weiterleitung auf den Ordner einrichten, in dem sich die Drupal befindet.

- Domain im Internet-Browser aufrufen

- Die Installation beginnt:

A. Select an installation profile - Standard-Einstellungen übernehmen
B. Choose language - Standard-Einstellungen übernehmen (die Spracheinstellungen ändern wir in einem späteren Tutorial).
C. Database configuration:

  1. Datenbanktyp auswählen
  2. Datebank-Name, Datenbank-Username und Datenbank-Kennwort eintragen
  3. Host der Datenbank eingeben. In der Regel ist das localhost. Bei verschiedenen Hostern ist allerdings auch ein anderer Eintrag vorgegeben (bei Strato wäre dies z.B. rdbms.strato.de). Häufig steht der Host-Name im Verwaltungsbereich der Datenbanken im Nutzerbereich eines Webspaces
  4. Ein Prefix eingeben, der Datenbankeinträge der aktuellen Installation in der Datenbank kennzeichnet (z.B. noob_). Das kann u.a. sinnvoll sein, wenn man - ich kenne zumindest einen Noob sehr persönlich -  versehentlich zwei Installationen hat, die in eine Datenbank schreiben und diese wieder trennen möchte... Die Angabe ist aber optional

D. Configure site - Jetzt noch ein paar Einstellungen, die jeder selbst vergeben kann und fertig! Bilderschirmfotos gibt es auch - dafür brauchen wir allerdings noch einen WYSIWYG-Editor und Bild-Editor

Demnächst also CK-Editor und IMCE! Vorher brauchen wir aber die nützlichen Module l10n-update und transliteration. Bis bald!

Kommentieren